BELAMALA FARM & KIDS
BELAMALA FARM & KIDS

Über uns

Es ist ein großartiges Gefühl,

ein kleiner Teil von etwas Großem zu sein.

 

Die Philippinen sind ein wunderschönes Land mit unglaublich viel natürlichem Potential.

Schade, dass es von der Industrialisierung überrumpelt wurde

und so voller Korruption steckt.

Die Landflucht in die Städte aufgrund fehlender Arbeitsplätze ist verständlich

aber auch fatal.

Die auf der einen Seite reiche Stadt Manila 

hat eine schlimme Schattenseite: riesige Slums, jede Menge Straßenkinder, Armut, Krankheiten, der nackte Kampf ums Überleben.

Unser Ziel ist es, den Menschen auf Bohol eine sinnvolle Alternative zur Landflucht zu bieten: Die produktive Bewirtschaftung ihres Anwesens.

Dazu möchten wir sie ermutigen, wir bieten ihnen Arbeitsplätze und zeigen ihnen, wie sie selbst sinnvoll Gärten oder Felder anlegen können.

Wir wollen ihnen Hoffnung geben.

 

 

Gemeinsam wollen wir diese Welt bewegen. 

Wir selbst haben viel Gutes erfahren.

Davon möchten wir etwas weitergeben.

 

Team

Familie Belamala, Hohenstein

 

Sie haben sich auf den Straßen von Manila kennen gelernt: Dodie, der Missionar, der Straßenkindern Hoffnung geben wollte und Tabea, die Krankenschwester, die Straßenkindern Heilung schenken wollte. 

Gemeinsam gründeten sie in ihrem zu Hause das "Lambs Home"; ein Heim für Kinder, die schutzlos ihrem Schicksal ausgeliefert zu sein schienen. 

Heute leben sie in Deutschland, doch ihr Herz schlägt noch immer für die Philippinen.

 

Simmi, Trochtelfingen

 

Seit ich sieben bin, will ich schon die Welt verändern. Mir war bald klar, dass Schule, Essen und ein zu Hause nicht alle Kinder auf der Welt haben konnten. Warum also durfte ich das alles haben, andere aber nicht?

Mit 17 fragte ich mich, wann es endlich los geht mit dem Weltverbessern.

Mit 26 dann habe ich die Familie Belamala kennen gelernt. Sie war meine Gebetserhörung.

Dodie und Tabea nahmen mich mit auf die Philippinen und schon bald wurde aus meinem Traum vom Helfen Wirklichkeit. Ich bekam Einblicke in die Slums von Manila, traf auf Straßenkinder und lernte die Jungs vom "Lambs Home" kennen.

Mit Hilfe von Estrella Belamala konnte ich im vergangenen Jahr auch "Bueana's Farm" hautnah miterleben.

 

 

Estrella Belamala, Philippines

 

Die Schwester von Dodie ist unsere Partnerin vor Ort. Sie kümmert sich, gemeinsam mit ihrer Schwester Ruth, dessen Mann Earwen und ihrem Bruder Bigboy um die Farm. 

Auch sie hat ihre Visionen für die Insel Bohol: Dass noch viele ihrer Nachbarn vom Biologischen Farmen angesteckt werden und ihr Land sinnvoll und ertragreich bebauen lernen.

Gleichzeitig hat sie selbst eine bewegende Geschichte hinter sich: als ihre Familie kurz vor dem Hungertod stand, war es ein Missionar, der ihnen zeigte, wie sie aus einem bestimmten Baum das Mark gewinnen und essen konnten. Dankbar über diese Rettung gibt sie heute ihre Lebensweisheit und ihren Glauben an andere weiter.

BELAMALA FARM & KIDS

Kontakt

 Bitte nutze unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BELAMALA FARM & KIDS